Spenden statt Böller zugunsten krebskranker Kinder

Spenden statt Böller zugunsten krebskranker Kinder 🌟

Nach diesem für uns alle auf ganz unterschiedliche Weise herausfordernden Jahr steht fest: Auch in 2021 wird Silvester anders als gewohnt. So findet zum Beispiel der Verkauf von Feuerwerk in diesen Tagen erneut nicht statt. Vor der Pandemie – in 2019 – wurden allein in Deutschland noch 122 Millionen Euro für entsprechende Artikel ausgegeben.😲

Mit dir gemeinsam möchten wir der aktuellen Situation etwas Positives abgewinnen und zum Jahresausklang ein ganz besonderes Zeichen setzen:

Unterstütze Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind und spende das Geld für deine Silvesterartikel!🎆🤩

Lass uns auf diese Weise ein Spendenfeuerwerk entzünden und dringend benötigte Lichtblicke für Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind schaffen.✨

Dein Beitrag zählt!

Vielen ❤️lichen Dank.

Spenden könnt ihr über diesen Link auf Facebook, oder kontaktiert uns 🙂

https://www.facebook.com/128276587197740/posts/7371229759569017/

Veröffentlicht unter Kinder

Leipzig Lions e.V. ist hier in AC: Förderzentrum Sprachheilschule „Käthe Kollwitz“ Leipzig.

Kinder Flag Football (ab 5 Jahre) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Aktuell trainiert die D-Jugend jeden Mittwoch von 17:15 bis 18:45 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Schule (Karl-Vogel-Str. 17-19).

Die Kinder werden 17:00 Uhr am Eingang der Turnhalle von den Trainern abgeholt und 19:00 Uhr wieder an die Eltern abgegeben. Bei Interesse melden Sie ihr Kind unter flagkids@leipzig-lions.de an.

Quelle: https://www.facebook.com/LeipzigLions/

Parkplatzsituation in AC ab dem 06.12.2021

Protest zum großflächigen Halteverbot im Dezember in Anger-Crottendorf

An den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig,
den Baubürgermeister der Stadt Leipzig,
den Stadtrat der Stadt Leipzig,
den Stadtbezirksbeirat Ost der Stadt Leipzig,
die Stadtverwaltung der Stadt Leipzig,

wir protestieren gegen die verantwortungslose und nicht zu vertretende Arbeitsweise der Stadt Leipzig bei der Durchführung von Baumaßnahmen im Stadtbezirk Anger-Crottendorf.

Durch Baumaßnahmen entfallen, unter anderem ab dem 06.12.2021, insgesamt 195 Parkplätze, in einem Wohngebiet, wo bisher bereits ein Parknotstand bestand, welcher durch die Stadt zu verantworten ist. Die Petition der Bürger mit über 2000 Unterschriften, eingereicht vor 6 Monaten, wird einfach missachtet. Diese bezog sich auf die bisherige Lage. Die Antwort die wir darauf erhalten ist die Sperrung von weiteren 195 Parkplätzen und die Vernichtung von Möglichkeiten durch Zwischenlösungen eine Entspannung der bisherigen Notstandslage zu erreichen.

Ein Gespräch darüber wird abgelehnt, die Bürger werden nur über Schilder informiert und sollen gehorchen. Alle Versuche bisher mit der Stadt gemeinsam nach Übergangslösungen zu suchen wurden abgelehnt. In einer durch die Corona Krise angespannten gesellschaftlichen Lage ist diese Arbeitsweise verantwortungslos, unsensibel und einer Stadtverwaltung unwürdig. Auf die Krise durch das Virus wird nun noch durch die Stadtverwaltung eine Existenzkrise aufgesetzt.

Wir fordern die sofortige Aufhebung der Maßnahmen und die Veränderung der Situation – auch durch Einstellung, Beschränkung oder Veränderung der Bauabläufe der geplanten Baumaßnamen. Wir fordern die Entwicklung von Zwischenlösungen, die ein Parken in bisher nicht vorgesehenen Bereichen möglich machen.

Die Entscheidungsfindung muss ebenfalls den Forderungen der Petition entsprechen. Mit den Bürgern, vertreten durch den Verein ACtiv für Bürger e.V., sind Alternativen zu der generellen Lage des ruhenden Verkehrs, nach Abschluss der Bauarbeiten abzustimmen. Diese müssen sofort realisiert werden, damit die Lage nicht weiter eskaliert. Die Geduld der Bürger ist begrenzt.

Betroffen sind folgende StVO-konforme Parkmöglichkeiten im Bereich zwischen Breitestraße bis zur Brücke der Karl-Krause-Fabrik von Anger-Crottendorf:

7 x Friedrich-Dittes-Str.
3 x Gregor Fuchs vorn
18 x Neumannstr.
13 x Sellerhäuser Str,
8 x Stünzer Str.
18 x Peilickestr.
11 x Krönerstr.
17 x Gregor-Fuchs Ende
20 x Karl Krause Fabrik
15 x Borsdorfer Str.
26 x Beuchaer Str.
39 x Hanns-Eisler-Str.

Es ist für uns Bürger nicht möglich, diese durch die Stadt rücksichtslose Entscheidung zu akzeptieren!

Mit meiner Unterschrift drücke ich meinen Protest aus.

Hier unterschreiben Sie diesen Protest

Veröffentlicht unter Parken